Tagged with " Frankreich"

Seife seit 1900 – Entdecke echte Kernseife aus Marseille von Marius Fabre

Sep 21, 2013 by     2 Comments    Posted under: Frankreich

Nach all der Kunst, die ich in Marseille zu sehen bekam, war die Marius Fabre Seifenmanufaktur eine nette Abwechslung. Hier wird original Marseiller Kernseife noch genau so hergestellt, wie im Jahr 1900.

Marius Fabre Seifenmanufaktur für original Marseiller Kernseife

Marius Fabre Seifenmanufaktur für original Marseiller Kernseife

Marius Fabre Seifenmanufaktur für echte Marseiller Kernseife Marius Fabre Seifenmanufaktur - Museum

Marius Fabre Seifenmanufaktur - Museum

Marius Fabre Seifenmanufaktur – Museum – Marseiller Kernseife wurde auch zum Wäsche Waschen genutzt. Nach Erfindung der Waschmaschine mussten viele Seifenfabriken schließen.

So wird Marseiller Kernseife hergestellt

Nach dem Herstellungsverfahren, das der Sonnenkönig – Ludwig XIV – im 17. Jahrhundert festgelegt hat, werden nur 3 Zutaten benötigt. Pflanzenöl, Meersalz und Soda werden in einem Kessel zum Sieden gebracht. Jeden Tag wird die Mixtur in Salzwasser gewaschen, um sie von allen Unreinheiten und Restspuren des Soda zu befreien und eine besonders reine Seife zu gewährleisten. Nach 10 Tagen wird die heiße – Lava ähnliche – Flüssigkeit in den Trockenraum gegossen, wo nach 2 Tagen große Seifenblöcke von ca. 30 kg für die weitere Verarbeitung herausgeschnitten werden.

Den Raum mit dem (riesigen!) Kessel zu betreten, fühlt sich an, als würde man gegen eine Wand laufen. Wenn Ihr den Film Die Reise ins Labyrinth gesehen habt und vom „Moor des ewigen Gestanks“ gehört habt, wisst Ihr, was ich meine. Das Lustige daran ist: Es sieht auch genau so aus!

An das spezielle Aroma gewöhnt, erklärt uns die Ur-Enkelin von Marius Fabre, Julie Bousquet-Fabre, mit einem Lächeln auf den Lippen, die Verarbeitung. Die Besucher sind doch etwas erleichtert, den Raum zu verlassen, welcher von einer Statue der heiligen Jungfrau Maria überblickt wird. Das Kochen der Seife kann sehr gefährlich werden, deshalb ist ihr Schutz hier vonnöten.

Marius Fabre Seifenfabrik - Echte MarseillerKernseife und der Kessel in welchem sie gekocht wird.

Eins von den beiden riecht definitiv besser! – Echte Marseiller Kernseife und der Kessel in welchem sie gekocht wird.

Marius Fabre Seifenmanufaktur - Die heilige Jungfrau Maria wacht über die Produktion, welche Julie, die Ur-Enkelin von Marius Fabre den Besuchern erklärt.

Marius Fabre Seifenmanufaktur – Die heilige Jungfrau Maria wacht über die Produktion, welche Julie, die Ur-Enkelin von Marius Fabre den Besuchern erklärt.

Trockenraum - Marius Fabre Seifenmanufaktur

Trockenraum – Marius Fabre Seifenmanufaktur

Besserer Duft – So wird die Seife weiterverarbeitet

Nachdem wir die heiligen Hallen verlassen haben, beginnt endlich der Spaß und es riecht auch viel besser! Endlich kitzeln Düfte wie Eisenkraut, Geißblatt und Rose meine Nase. Marseiller Kernseife gibt es nicht nur parfumfrei (auch geeignet zum Reinigen des Fußbodens, zum Wäsche waschen und um Haustiere zu Baden) sondern auch kombiniert mit feinsten ätherischen Ölen.

Als Besucher kann man nun sehen, wie die Seife geschnitten und mit dem Savon de Marseille Logo gestempelt wird. Hier darf man auch selbst Hand anlegen. Ich durfte mein eigenes Stück Seife abschneiden und den Hammer schwingen, um es noch ein bisschen hübscher zu machen. Ich glaube, ich bin ein Naturtalent und werde die Herstellung von Seife zu meiner 3. Karriere machen. Nein, nicht wirklich! ;)

Marius Fabre Seifenfabrik - Die Großen Seifenblöcke werden in Form geschnitten.

Die Großen Seifenblöcke werden in Form geschnitten.

Reststück vom Schneideprozess - Marius Fabre Seifenmanufaktur für original Marseiller Kernseife

Reststück vom Schneideprozess

Ich beim Schneiden und Stempeln meines eigenen Seifenstücks

Ich beim Schneiden und Stempeln meines eigenen Seifenstücks

Warst Du auch in der Marius Fabre Seifenfabrik?

Hast Du diesen Ort schon besucht und möchtest Deine Erfahrungen hier teilen? Gibt es andere interessante Manufakturen, die ich unbedingt sehen sollte? Hinterlass mir einen Kommentar hier im blog oder verbinde Dich mit mir auf facebook! Ich freue mich auf einen Austausch!

Moderne Kunst gefällig? La Friche la Belle de Mai!

Sep 15, 2013 by     No Comments    Posted under: Frankreich

New Orders

Nach dem Besuch des Grand Atelier du Midi im Palais Longchamp, hatte ich die Gelegenheit, die New Orders Ausstellung im La Friche la Belle de Mai, welches sich speziell im Zuge von Marseille-Provence 2013 zusammengefunden hat, zu besuchen. Noch bis zum 2. Februar 2014 wird das Altelier Van Lieshout hier zu Gast sein.

La Friche la Belle de Mai - Skatepark - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai – Skatepark – Hier gibt es jeden Mittwoch einen Skatekurs und abends wird die Strecke mit einer Lichtinstallation beleuchtet, mit dem Text „Skateboarding is not a crime“

La Friche la Belle de Mai - Wandgemälde - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai - It's time to dance!!!

It’s time to dance!!!

La Friche la Belle de Mai - Toiletten Kunst - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai - Kunstinstallation "Geld regiert die Welt" in Morsecode auf Holz - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai – Kunstinstallation „Geld regiert die Welt“ in Morsecode auf Holz

La Friche la Belle de Mai - Büffel - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich La Friche la Belle de Mai - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai - Images like birds - Fotoausstellung - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

„Images like birds“ – Fotoausstellung

La Friche la Belle de Mai - Images like birds - Fotoausstellung - Dias mit Textfragmenten - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai – „Images like birds“ – Fotoausstellung – Dias mit Textfragmenten

La Friche la Belle de Mai - Kunst, die funktioniert - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

La Friche la Belle de Mai – Kunst, die funktioniert – In diesem Kunstobjekt könnte man wohnen!

La Friche la Belle de Mai - Ausblick vom Dach - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

Ausblick auf Marseille vom Dach von La Friche la Belle de Mai – Auch dieses gehört zur Ausstellung. Hier werden verschiedene Events abgehalten.

La Friche la Belle de Mai - Hölzerne Flip Flops - Marseille, Provence - Europäische Kulturhauptstadt 2013 - Frankreich

Müde Füße nach einem langen Tag – Ich hätte so gern ein paar Flip Flops!

Diese Ausstellung ist nur etwas für große Fans moderner Kunst und mein Besuch dort war Teil einer Pressereise. Die Fotoausstellung habe ich sehr genossen. Diese ist noch bis zum 29. September geöffnet.

Französische Küche von der Gourméditerranée association

und ein Sonnenuntergang auf der Dachterrasse der Cité radieuse

Was ist besser nach einem langen, spannenden aber auch anstrengenden Tag, als in französischer Küche zu schwelgen? Richtig! Ein Abendessen, das von den Küchen- und Restaurantchefs der Gourméditerranée association zubereitet wurde. Geleitet von Gérald Passedat, Lionel Lévy und Guillaume Sourrieu, haben sich 40 Köche aus Marseille und Umgebung zusammen geschlossen – einige berühmt, mit Michelin Stern, einige weniger bekannt aber ebenso den Gerichten der Region verfallen. Alle vereint ein Wunsch: die Region durch Ihre Liebe zu deren Kultur, den Produkten und ihrer Gastronomie zu unterstützen.

Cité Radieuse - Marseille, France

Cité Radieuse – Eröffnet im Jahr 1952. Eines von 5 Gebäuden nach dem Entwurf „Unité d’Habitation“ (schlicht: Wohneinheit) des Architekten Le Courbusier

Köstlich zubereitetes Essen der Gourméditerranée association

Köstlich zubereitetes Essen von Köchen der Gourméditerranée association

Sonnenuntergang über Marseille - Ausblick vom Dach des Cité Radieuse

Sonnenuntergang über Marseille – Ausblick vom Dach des Cité Radieuse

Wie kann man sich nicht überfuttern, wenn jeder Happen ein kleines (oder großes) Stückchen Himmel ist? Nachdem wir den ganzen Tag rumgelaufen sind, bin ich ins Bett gefallen und eingeschlafen, sobald mein Kopf auf dem Kissen lag.

Für welche Küche schwärmst Du?

Ich war schon immer verliebt in die mediterrane Küche. Was ist Dein Lieblingsessen? Hinterlass mir einen Kommentar!

 

Marseille – Die alte neue Schönheit der Provence

Sep 14, 2013 by     No Comments    Posted under: Frankreich

Kulturhaupstadt Europas 2013

Wie Euch vielleicht aufgefallen ist, habe ich während meiner letzten Pressereise ein paar Tage in Marseille, Frankreich verbracht. Ursprünglich war die Stadt eher als Hauptstadt des Verbrechens bekannt aber man darf sie einfach nicht verpassen! Die größte und teuerste Stadtsanierung Europas war jeden Cent wert!

Marseille, Provence - Frankreich - Am alten Hafen - Notre-Dame de la Garde Marseille, Provence - Frankreich - Am alten Hafen - Notre-Dame de la Garde im Morgenlicht Marseille, Provence - Frankreich - Am alten Hafen - Notre-Dame de la Garde im Morgenlicht

Am alten Hafen aufzuwachen, mit Blick auf Notre-Dame de la Garde und fast ganzjährigem Sonnenschein (300 Tage!), ist eines der Erlebnisse, das es unbedingt auf jede „to see Liste“ schaffen sollte!

Nach einem starken Kaffee und einem leckeren Frühstück – die Franzosen haben’s einfach drauf! – sollte man sich auf machen, um die Stadt zu erkunden! Wenn man kunstbegeistert ist, könnte der Tag wie folgt aussehen:

Palais Longchamp

Das Palais Longchamp ist ein Wasserschloss, welches vor über 140 Jahren errichtet wurde, um die Fertigstellung des Canal de Marseille zu feiern, welcher gebaut wurde, um das Wasser des Flusses Durance in die Stadt zu transportieren. Das Wasser plätschert von den Füßen dreier wunderschöner Frauen herab, in einen künstlich angelegten Teich. Die 3 Schönheiten stehen für den Fluss selbst, für die Trauben und den Weizen. Begleitet werden sie von 4 Stieren.

Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Schloss mit Brunnen Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Säulengang Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Treppe mit Säulen Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Statue Frauen und Stiere Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Statue Frauen und Stiere auf dem Brunnen Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Statue Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Säulengang

Der Garten hinter dem Schloss lädt zu entspannten Spaziergängen und gemütlichen Picknicks ein. Wenn Du Deinem Programm etwas mehr Kultur beimischen möchtest – mehr noch, als die wunderschöne Architektur, die einen hier umgibt – ist es nun endlich Zeit für die versprochene Kunst!

Le Grand Atelier du Midi

Seit seiner Eröffnung 1869, befindet sich im Palais Longchamp sowohl das Naturkundemuseum, als auch das Museum der schönen Künste, welches ich besucht habe. Es ist 7 Tage die Woche geöffnet und ist derzeit Gastgeber der Ausstellung le Grand Atelier du Midi – Teil von Marseille Provence 2013 bis zum 13. Oktober.

Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Schloss mit Brunnen Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Le Grand Atelier du Midi im Museum der schönen Künste Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Statue Frauen und Stiere auf dem Brunnen Marseille, Provence - Frankreich - Palais Longchamp - Le Grand Atelier du Midi im Museum der schönen Künste - Innenansicht

Bei angenehmen 18°C tauche ich ein in die Vergangenheit, gemeinsam mit Van Gogh, Gaugin, Cézanne und Matisse. Natürlich ist es nicht erlaubt, Fotos von der Ausstellung zu machen, aber vielleicht konnte ich Euch für eine kleine Reise in die Provence begeistern?

Falls nicht, keine Sorge! Es kommt noch mehr!

Bleib auf dem Laufenden!

Falls Du mit mir in Kontakt bleiben willst und keine updates verpassen möchtest, folge mir auf facebook, twitter und Instagram.

Share the love!

Falls Du jemanden kennst, der mal wieder raus müsste und eine kleine Reise-Inspiration sucht, schicke ihm dieses blogpost! Falls Du irgendwelche Fragen hast oder von Deinen eigenen Erlebnissen in Marseille berichten möchtest, hinterlasse mir einen Kommentar! Ich freue mich auf einen regen Austausch!



bloglovin

Hol Dir den Newsletter!