Zip-Lining im Südafrikanischen Dschungel

Jan 31, 2014 by     No Comments    Posted under: Südafrika

Nach einer entspannten Nacht im Zulu Dorf geht es auf ins nächste Abenteuer. Beim Zip-Lining darf ich todesmutig von Baum zu Baum sausen! Zuerst wird die Gruppe jedoch mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut gemacht. Dann werden wir in unser Geschirr gezurrt und es geht los mit dem Pick up den Berg hinauf zum Startpunkt.

Karkloof Canopy Tour Zip Lining Sicherheitsschulung - Südafrika

Dschungel Pfad im südafrikanischen Regenwald

Noch ein paar Schritte und es geht los.

Mit Volldampf durch den Dschungel

Der „Regenwald“ macht seinem Namen alle Ehre. Es schüttet wie aus Eimern! Wir haben die erste Plattform erreicht und mir wird etwas mulmig. 2 lange Stahlkabel sind an einem Mast in der Mitte befestigt und verschwinden auf der anderen Seite im Nirgendwo. Aufgrund des Wetters ist die Sicht begrenzt und ich sehe, wie die Ersten aus der Gruppe im Nebel verschwinden.

Dann bin ich an der Reihe. Meine Karabiner werden mit den Seilen verbunden und ich kann keinen Rückzieher mehr machen. Füße hoch und los geht es mit Volldampf durch den Dschungel! Mit dicken Lederhandschuhen halte ich mich fest und soll gegen Ende der Fahrt etwas bremsen. Ich rausche vorbei an Baumwipfeln und erhasche einen Blick auf den Wald der sich hinter tiefen Dunst verbirgt. Ein komisches Gefühl, keinen festen Boden unter den Füßen zu haben und doch bin ich wie im Rausch.

Zip Lining im Dschungel von Südafrika Karkloof Canopy Tour Zip Lining - Südafrika

Karkloof Canopy Tour Team beim Zip Lining in Südafrika

Karkloof Canopy Tour Team

Wasserfall im Südafrikanischen Dschungel Nebel im Regenwald - Südafrika

Die Fahrt ist schnell vorbei und auf der anderen Seite erwarten mich schon fleißige Helfer, die dafür sorgen, dass alle gut ankommen und auch auf der Plattform sicher befestigt sind. So geht es von Baum zu Baum. Bis zu 180 Meter weit, sausen wir vorbei an Ästen und tropischen Wasserfällen. Was für ein Ritt!

Von der letzten Plattform können wir den Waldboden erreichen und machen uns auf den Weg zurück zum Hauptgebäude. Die Erde ist hier rutschig vom vielen Regen und ich muss vorsichtig sein, dass ich nicht ausrutsche. Zum Glück habe ich trockene Sachen im Kofferraum, denn durch den Regen ist keiner in der Gruppe trocken geblieben. Nach einem leichten Lunch machen wir uns auf nach Durban. Nach heißer Pizza und gutem Wein, lasse ich mich endlich in mein bequemes Hotelbett fallen. Morgen geht es wieder früh raus!

Völlig geschafft aber glücklich

Völlig geschafft aber glücklich

Wäre Zip-Lining etwas für Dich?

Oder hast Du es sogar schon mal gemacht? Wann und wo hast Du Dich getraut? Würdest Du es wieder tun? Hinterlass mir einen Kommentar! Ich freue mich auf Deine Geschichte!

_

Mein Aufenthalt in Südafrika wurde von South African Tourism unterstützt.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



bloglovin

Hol Dir den Newsletter!